Reich werden mit Immobilien. Direktinvestment, Immobilienfonds, Immobilienaktien.

Reich werden mit Immobilien. Direktinvestment, Immobilienfonds, Immobilienaktien.

Jetzt kaufen

Über den Erwerb von Hauseigentum gibt es zweigeteilte Meinungen. Die einen betrachten es als Altersvorsorge, die anderen als Verbindlichkeit. Rainer Zitelmann findet einen Mittelweg und erläutert, für wen eine selbst genutzte Immobilie als Kapitalanlage sinnvoll ist. Wer im Alter nicht auch noch von der kargen Rente seine Miete abzwacken will, der sollte sich beizeiten nach einer eigenen Behausung umsehen. Laut einer Studie des renommierten Empirica-Instituts besitzen übrigens Immobilieneigentümer im Alter von 55 und 59 Jahren über sechsmal so viel Vermögen wie Mieter — selbst bei einem Einkommen von 2.000 und 2.500 Euro im Monat.

Es ist ein Trugschluss, dass Mieter mehr sparen als Hausbesitzer. Das Gegenteil ist der Fall. Ein weiteres Argument für den Kauf eines Hauses sind die vielfachen Möglichkeiten der staatlichen Förderung wie lineare und degressive Abschreibung, die Denkmalschutzabschreibung sowie die Riester-Förderung im Rahmen der Alterssicherung. Vorsicht ist beim Riester-Modell bei dem Verkauf oder der Vermietung der geförderten Immobilie geboten.

Gemäß dem Buchtitel beschäftigt sich der Ratgeber auch mit dem Verkauf von Immobilien und den möglichen Steuerfallen. Was bei der so genannten Frist für private Veräußerungsgewinne zu beachten ist, wird ausführlich beschrieben. Auch Immobilienfonds oder Immobilienaktien können Chancen zum Vermögensaufbau bieten. Rainer Zitelmann gibt einen Überblick über die wichtigsten Titel des DIMAX (Deutscher Immobilien-Aktien-Index). Der Ratgeber liefert endlich einmal ein differenziertes Bild vom Immobilienerwerb abseits der gängigen Klischees und gibt wertvolle und sehr nützliche Tipps für die unterschiedlichsten Ausgangspositionen des Einzelnen, der vom Eigentum finanziell profitieren will. Rainer Zitelmann ist Inhaber der Dr. Zitelmann GmbH PB, die führende Immobilienunternehmen in Deutschland berät. –Corinna S. Heyn



Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent

Geschlossene Immobilienfonds und Immobilienbewertung vor dem Hintergrund der AIFM-Richtlinie (Financial Services Management)

Geschlossene Immobilienfonds und Immobilienbewertung vor dem Hintergrund der AIFM-Richtlinie (Financial Services Management)

Jetzt kaufen



Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent

Renditeprognosen für indirekte Immobilieninvestments: Ein Ansatz für offene Immobilienfonds

Renditeprognosen für indirekte Immobilieninvestments: Ein Ansatz für offene Immobilienfonds

Jetzt kaufen

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL – Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Indirekte Immobilienanlagen werden zur Diversifikation des Portfolios von institutionellen Investoren sowie vermögenden Privatanlegern nachgefragt. Zahlreiche Untersuchungen bestätigen, dass sich durch die Aufnahme von Immobilientiteln in ein diversifiziertes Aktien- und Anleihenportfolio höhere risikoadjustierte Renditen erzielen lassen. Eine erfolgreiche Diversifikation des Portfolios bestimmt sich in der Realität jedoch nicht nach den Vergangenheitswerten. Der Erfolg zeigt sich vielmehr erst durch Entwicklungen der Zukunft. Die zukunftsorientierte Erfolgsmessung verlangt daher nach zukunftsbezogenen prognostizierten Kennzahlen. Die hohe Bedeutung von Prognosen, insbesondere für die Immobilienwirtschaft, lässt sich statistisch belegen. In einer Umfrage unter institutionellen Immobilieninvestoren belegte das Forschungsgebiet der „Prognosemethoden für Märkte, Mieten und Renditen“ unter den spezifischen Forschungsschwerpunkten der Immobilienökonomie Platz 1. Insbesondere institutionelle und private Investoren sind an Prognosemodellen für Immobilienanlage¬produkte interessiert. Im Moment ist für das Produkt der offenen Immobilienfonds kein Modell zur Renditeprognose vorhanden. Vor dem Hintergrund der steigenden Bedeutung von Immobilienanlagen in der Asset Allokation stellt sich die Frage, was die offenen Immobilienfonds unter Renditegesichtspunkten im Portfolio der Anleger zukünftig beitragen können. Die vorliegende Arbeit hat die Aufgabe die bestehende Lücke zu schließen. Ziel dieser Arbeit ist es, einen Modellansatz zur Prognose von Renditen von offenen Immobilienfonds zu entwickeln.



Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent

Renditeprognosen für indirekte Immobilieninvestments: Ein Ansatz für offene Immobilienfonds (Aus der Reihe: e-fellows.net stipendiaten-wissen)

Renditeprognosen für indirekte Immobilieninvestments: Ein Ansatz für offene Immobilienfonds (Aus der Reihe: e-fellows.net stipendiaten-wissen)

Jetzt kaufen

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL – Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Indirekte Immobilienanlagen werden zur Diversifikation des Portfolios von institutionellen Investoren sowie vermögenden Privatanlegern nachgefragt. Zahlreiche Untersuchungen bestätigen, dass sich durch die Aufnahme von Immobilientiteln in ein diversifiziertes Aktien- und Anleihenportfolio höhere risikoadjustierte Renditen erzielen lassen.
Eine erfolgreiche Diversifikation des Portfolios bestimmt sich in der Realität jedoch nicht nach den Vergangenheitswerten. Der Erfolg zeigt sich vielmehr erst durch Entwicklungen der Zukunft. Die zukunftsorientierte Erfolgsmessung verlangt daher nach zukunftsbezogenen prognostizierten Kennzahlen.

Die hohe Bedeutung von Prognosen, insbesondere für die Immobilienwirtschaft, lässt sich statistisch belegen. In einer Umfrage unter institutionellen Immobilieninvestoren belegte das Forschungsgebiet der „Prognosemethoden für Märkte, Mieten und Renditen“ unter den spezifischen Forschungsschwerpunkten der Immobilienökonomie Platz 1.

Insbesondere institutionelle und private Investoren sind an Prognosemodellen für Immobilienanlage¬produkte interessiert. Im Moment ist für das Produkt der offenen Immobilienfonds kein Modell zur Renditeprognose vorhanden. Vor dem Hintergrund der steigenden Bedeutung von Immobilienanlagen in der Asset Allokation stellt sich die Frage, was die offenen Immobilienfonds unter Renditegesichtspunkten im Portfolio der Anleger zukünftig beitragen können. Die vorliegende Arbeit hat die Aufgabe die bestehende Lücke zu schließen.

Ziel dieser Arbeit ist es, einen Modellansatz zur Prognose von Renditen von offenen Immobilienfonds zu entwickeln.



Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent